Trautes Heim - Glück allein!

"Hochzeitsplanung wie durch Zauberhand"

Trautes Heim - Glück allein!

  • Ob im heimischen Rosengarten, unterm Apfelbaum den die Großeltern gemeinsam gepflanzt haben oder dem eigenen Hof, alles ist möglich & den Fantasien sind keine Grenzen gesetzt.

    Heiraten & Feiern im eigenen Garten, ein Traum von Vielen, der nicht unterschätzt werden sollte.

    Zur Papierenen Hochzeit öffneten uns Jessi & Kai die Pforten zu Ihrem kleinen grünen Paradies. Im Zeichen alter Traditionen gaben Sie sich erneut das "Ja" in einer Freien Trauung, geführt vom Bürgermeister der Dorfgemeinde - Ihrem gemeinsamen Zuhause. Dem Thema folgend wurde im Laufe der Zeremonie ein Bäumchen gepflanzt - eine Esche - sie steht für die große Belastbarkeit & die unerschütterliche Kraft, die das Paar aus Ihr schöpfen soll. Familie & Freunde konnten später Ihre Wünsche & lieben Worte in Form von kleinen Postkarten ans Bäumchen hängen.

    Empfangen wurden die Gäste mit selbstgemachter Rhabarber-Bowle & -saft & wurden direkt vom Bräutigam im Traupavilion unterm Wallnussbaum platziert. Die wunderschöne Braut wurde von Ihrer Trauzeugin, Ihrer großen Tochter, Ihrem kleinen Sohn & dem Brautvater zur Trauung geleitet, leider auch vom Regen begleitet. Unter tosendem Donner, schniefte die gesamte Hochzeitsgesellschaft zu den liebevollen Worten des Brautpaares. Promt zu Gratulationen & Prosten schien wieder die Sonne & tauchte den Garten in ein glitzerndes Grün.

    A pro pro Grün - die Blumendekoration wurde wunderschön in Gestecken aus Birkenholz gefertigt. Zarte cremefarbenen Rosen & Lysantos wurden spielerisch mit Wachskraut & Rosmarin in Scene gesetzt. Das Thema Papier wurde somit in seinem Ursprung wieder sehr schön aufgegriffen.

    Als Erinnerung an einen wunderschönen gemeinsamen Abend gab es für die Gäste Namensschilder, handgefertigt aus Birkenholz.

    Unter freiem Himmel & in einem Zelt mit einem Lichtermeer, anstelle der Sterne, ließen es sich die feiernden Gäste reichlich schmecken. Dank einem üppigen & sehr ansehnlichen Buffet der Firma Ansgar Bank wurde man nicht nur satt, sondern auch dem Auge wurde reichlich geboten. Nicht nur das am Schaugrill gebratene Wildschwein war eine Augenweide, sondern auch die vielen liebevoll angerichteten Vorspeisen, die keine Wünsche offen ließen.

    Musikalisch wurde die Hochzeit von der Trauung bis in die späten Stunden von DJ Axel Gurek begleitet. Dank ihm glühten der Braut gewaltig die Füße.

    Dieser Abend zeigt wieder, dass es zu Hause doch am Schönsten ist...